25 Jahre Deutsche Einheit

Veröffentlicht am 09.11.2015 in Presse
 

Die Deutsche Einheit feierte ihren 25. Geburtstag - Herzlichen Glückwunsch uns allen!

Aus diesem denkwürdigen Anlass fand am 02.10.2015 eine Festveranstaltung der Stadt Zörbig auf Gut Mößlitz in der Kulturscheune („Kuhstall“) statt.
Nach der musikalischen Eröffnung folgten die Festrede durch den Bürgermeister Rolf Sonnenberger und Grußworte von Justizministerin Frau Prof. Angela Kolb (SPD), Landrat Uwe Schulze und Landtagsabgeordneten Herbert Hartung.
Der Stadtratsvorsitzende Helmut Dorn würdigte in jeweiligen Laudationen das Wirken von engagierten Bürgern unserer Stadt Zörbig und überreichte die „Ehrenmedaille für ehrenamtliches Engagement“ in der Stadt Zörbig an folgende Bürger:
Herrn Richard Mühlbauer,
Herrn Dr. Hans-Werner Trummel,
Herrn Torsten Stange,
Herrn Mario Jarschke und
Herrn Manfred Hopf (in Abwesenheit)
Anschließend würdigte Bürgermeister Rolf Sonnenberger in seiner Funktion als Vorsitzender des Kreisverbanders Anhalt-Bitterfeld im Städte und Gemeindebund Sachsen-Anhalt die langjährige Tätigkeit von Stadträten. Mit einer Ehrenurkunde für 25 Jahre ununterbrochene kommunalpolitische Tätigkeit wurden ausgezeichnet:
Frau Adelheit Reiche,
Herr Jürgen Müller, SPD OV Fuhneaue (d.Red.),
Herr Gerhard Stöbe und
Herr Martin Rausch (in Abwesenheit),
Die Ehrenurkunde für 15 Jahre ununterbrochene kommunalpolitische Tätigkeit erhielten:
Frau Heidemarie Funke,
Herr Helmut Dorn und
Herr Hans-Joachim Rieger, SPD OV Fuhneaue (d.Red.).
Ein weiteres Dankeschön ging an Herrn Wolfgang Gernert für sein langjähriges außerordentliches ehrenamtliches Engagement.
Die festliche Umrahmung gaben die musikalischen Darbietungen des Gemischten Chores Spören unter der Leitung von Frau Ursula Ulrich und das Zörbiger Flöten Consort unter der Leitung von Dietmar Brand.

Rolf Sonnenberger
Bürgermeister
Stadt Zörbig

Quelle: Zörbiger Bote

 

Counter

Besucher:19254
Heute:26
Online:2

SPD-News

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Ein Service von websozis.info

Aktuelle-Artikel