Frohe Ostern!

Veröffentlicht am 09.04.2020 in Allgemein
 

Der SPD Ortsverein Fuhneaue wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Zörbig und der Stadt Südliches Anhalt ein Frohes Osterfest!

Die Zeiten sind angesichts der Corona-Pandemie nicht einfach. Vielen von uns wird vieles abverlangt. Einige arbeiten bis zum Rande der Erschöpfung um "systemrelevante" Betriebe und Einrichtungen am Laufen zu halten, andere dürfen nicht arbeiten und bangen um ihre Zukunft.

Die Kinder und Jugendlichen dürfen nicht zur Schule und die/der ein oder andere hat erstmals in seinem Leben Sehnsucht nach seinen Lehrerinnen und Lehrern.

Das Schlimmste ist für viele jedoch die verordnete Distanz zu anderen Menschen. Die Feiertage über Ostern machen das besonders deutlich, wenn sogar auf Besuche der Liebsten verzichtet werden muss. 

Dennoch appelieren wir auch oder besonders in diesen Tagen an die Vernunft und Solidarität aller Bürgerinnen und Bürger. Haben Sie Geduld, wir werden es schaffen!

Lassen Sie uns die Zeit nutzen um Kraft zu tanken für die Zeit danach.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen das Beste und werden als SPD alles dafür tun, dass Sie so gut es geht durch diese Krise kommen.

Bleiben Sie vor allem gesund!

Steffen Kirchhof
OV-Vorsitzender

 

Counter

Besucher:19254
Heute:27
Online:1

SPD-News

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

Ein Service von websozis.info

Aktuelle-Artikel