Neujahrsgrüße

Veröffentlicht am 01.01.2021 in Ortsverein
 

Mit dem Jahr 2020 ist für uns alle ein sehr ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen. Aber egal, woran wir uns gerne erinnern würden, die Erinnerungen werden noch lange überschattet sein von den Eindrücken der Covid-19-Pandemie. Am Ende des Jahres, das zudem von einem harten Lockdown und völlig ungewohnten, aber leider notwendigen Einschränkungen zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel geprägt war, fällt es vielen schwer, dem vergangenen Jahr etwas Gutes abzuverlangen.

Deshalb wünschen wir zunächst allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, dass sie das Jahr dennoch gut überstanden haben.

Es sind weltweite Krisen wie diese, die uns demütig auf unseren gut funktionierenden Sozial- und Rechtsstaat blicken lassen. Bei aller berechtigter Kritik hat Deutschland die Pandemie bislang besser im Griff als die meisten anderen Länder. Als Beispiel sei nur das Kurzarbeitergeld erwähnt, das viele Menschen vor der Arbeitslosigkeit und nicht wenige Firmen vor der Pleite bewahrt hat.

Für das neue Jahr wünschen wir allen vor allem Gesundheit und Zuversicht! Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass unser Leben auch künftig von Solidarität und gemeinschaftlichem Handeln, gegenseitigem Respekt und nicht zuletzt dem Schutz von Minderheiten geprägt bleibt.

 

Herzlichst, Ihr Steffen Kirchhof

als Vorsitzender des Ortsvereins

 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:19254
Heute:14
Online:1

SPD-News

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von websozis.info

Aktuelle-Artikel