Aktuelle-Artikel

  • Neuer Vorstand gewählt. Seit 09.06.2022 ist Tobias Goße neuer Vorsitzender des SPD OV Fuhneaue. Der bisherige Vorsitzende Steffen Kirchhof, der nicht wieder für den Vorsitz kandidierte, wurde zum Stellvertreter ...
  • Frohe Ostern!. Der SPD Ortsverein Fuhneaue (Zörbig) wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern schöne Osterfeiertage!
  • Alles Gute zum Frauentag!. Der SPD Ortsverein Fuhneaue (Zörbig) wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern schöne Osterfeiertage!
  • Frohe Weihnacht und einen Guten Rutsch!. Die SPD-Ortsgruppe Fuhneaue wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern der großen Stadt ...
  • Frohe Ostern!. Wir wünschen Ihnen trotz der aktuellen Einschränkungen ein FROHES OSTERFEST!
Frohe Ostern!
Rotes Osterei

Wir wünschen Ihnen trotz der aktuellen Einschränkungen ein FROHES OSTERFEST!

 
Alles Gute zum Frauentag!

Wir wünschen unseren großen und kleinen Frauen alles Gute zum Internationalen Frauentag!

 
Spende für das Kinderheim „Dorotheenhof“ in Zörbig

Am 15.12.2020 erhielt die Leiterin des Kinderheims Frau Regina Rahms aus den Händen des Vorsitzenden des SPD Ortsvereins Fuhneaue eine Spende in Höhe von 220 Euro.

Die Übergabe erfolgte im Rahmen eines regen Informationsaustausches und unter strenger Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln.

Die Summe von Einzelspenden der Genossinnen und Genossen unseres Ortsvereins soll den Kindern und Mitarbeiterinnen der Einrichtung als kleine Aufmerksamkeit in der Weihnachtszeit und darüber hinaus dienen. Das Gespräch zeigte, dass das Kinderheim knapp drei Jahre nach seiner Eröffnung inzwischen als Teil der Stadt Zörbig angekommen und angenommen ist. Den Erzieherinnen und Erziehern gebührt Respekt für ihre nicht immer leichte Aufgabe. Gilt es doch, den Kindern aus überwiegend prekären Familien ein Heim zu bieten, in dem sie sich zu Hause fühlen.

Vielen Dank!

Tobias Goße

 
Neujahrsgrüße

Mit dem Jahr 2020 ist für uns alle ein sehr ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen. Aber egal, woran wir uns gerne erinnern würden, die Erinnerungen werden noch lange überschattet sein von den Eindrücken der Covid-19-Pandemie. Am Ende des Jahres, das zudem von einem harten Lockdown und völlig ungewohnten, aber leider notwendigen Einschränkungen zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel geprägt war, fällt es vielen schwer, dem vergangenen Jahr etwas Gutes abzuverlangen.

Deshalb wünschen wir zunächst allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, dass sie das Jahr dennoch gut überstanden haben.

Es sind weltweite Krisen wie diese, die uns demütig auf unseren gut funktionierenden Sozial- und Rechtsstaat blicken lassen. Bei aller berechtigter Kritik hat Deutschland die Pandemie bislang besser im Griff als die meisten anderen Länder. Als Beispiel sei nur das Kurzarbeitergeld erwähnt, das viele Menschen vor der Arbeitslosigkeit und nicht wenige Firmen vor der Pleite bewahrt hat.

Für das neue Jahr wünschen wir allen vor allem Gesundheit und Zuversicht! Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass unser Leben auch künftig von Solidarität und gemeinschaftlichem Handeln, gegenseitigem Respekt und nicht zuletzt dem Schutz von Minderheiten geprägt bleibt.

 

Herzlichst, Ihr Steffen Kirchhof

als Vorsitzender des Ortsvereins

 
Besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Den weihnachtlichen Grüßen unseres Landtags- kandidaten Chris Henze schließen wir uns gerne an!

 

Counter

Besucher:19255
Heute:20
Online:1

SPD-News

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info